Hauke und Evil Jared feiern den Sieg beim Arctic Warrior  (Foto: YouTube @Ottobulletproof)

Survival

Arctic Warrior 2023: Sie sind die Sieger! 🏆❄️

Stand
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)
Hans Liedtke
Hans Liedtke  NEWSZONE (Foto: SWR DASDING)

Im Finale von Arctic Warrior holten sich Hauke und Evil Jared den Titel. Die letzte Challenge war ein Staffelrennen.

Dabei musste ein Kilometer auf den Langlaufskiern zurückgelegt werden. Auf der Hälfte der Strecke gabs dann den Wechsel und der Teampartner übernahm den restlichen Weg.

Spezial-Regel: Die Teams, die schon vor dem Finale ordentlich Punkte gesammelt haben, bekamen einen Vorsprung. So durften sich Hauke und Evil Jared als Führende 115 Meter der Strecke sparen, Tom und Yvonne Pferrer als Zweitplatzierte 100 Meter, Ottobulletproof und Sascha aka unsympathischTV als Letzte hingegen nur 40 Meter.

Hauke und Evil Jared sind die Champions

Der ehemalige Soldat Hauke und Rockstar Evil Jared gaben ordentlich Gas und kamen als erste ins Ziel. Damit wurden die beiden Sieger des 48-stündigen Survival-Abenteuers in Lappland. Zwischen den beiden entwickelte sich im Laufe der Challenge eine kleine Bromance.

Arctic Warrior: Bromance zwischen Hauke und Evil Jared

Am Anfang der Show schimpfte Hauke noch über seinen Teampartner: "Der läuft wie ne Ente." Anschließend wuchsen die beiden aber immer besser zusammen und kletterten an die Spitze des Teilnehmerfelds.

Haben alle Teilnehmer den Arctic Warrior geschafft?

Nein, zwei von acht Teams mussten vorher aufgeben. Soldatin Tatjana und MMA-Kämpfer Stephan Pütz schieden aus, weil Stephan heftige Erfrierungen an der Hand hatte. Auch Gebirgsjäger Philipp und Ski-Rennfahrer Gerd Schönfelder mussten vorzeitige abbrechen - auch hier waren Erfrierungen an der Hand der Grund.

Sascha Hellinger ist ein Arctic Warrior

  • Hauke und Evil Jared
  • Tom und Yvonne Pferrer
  • Manu und Alex aka "Roofless Cat"
  • Sahin und Florian aka "Silent Outdoors"
  • Mello und LoloMaus (Wildcarderin)
  • Ottobulletproof und Sascha Hellinger aka unsympathischTV

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Most Wanted