Franziska muss in Folge 2 von Arctic Warrior gehen. (Foto: Screenshot von YouTube / OttoBulletproof)

YouTube

Arctic Warrior: Erster Exit in der zweiten Folge

Stand
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: SWR DASDING, DASDING/Niko Neithardt)
Kim Patro
Profilbild von Kim (Foto: SWR DASDING)

In Folge 2 bereiten sich die Arctic-Warrior-Teams weiter vor. Ein Eisbad lässt Sascha leiden und eine Person muss gehen!

Die Kandidaten von Arctic Warrior müssen sich einem Eisloch stellen. Die Aufgabe: Mit Klamotten und Rucksack rein springen und eigenständig wieder raus kommen. Wer es nicht schafft oder sich nicht traut, darf später nicht bei dem Abenteuer antreten. Alle Kandidaten haben die Challenge gemeistert. Sascha aka. unsympathischTV hatte wohl den größten Respekt vor dem Eisbad - er musste immer wieder nach Luft schnappen. Nach der Aufgabe wurden die Teilnehmer für medizinische Notfälle vorbereitet. Am Ende von der zweiten Folge gibt es einen harten Cut: Einer Kandidatin geht es nicht gut und kann nicht mehr dabei sein.

Franziska ist raus - ER spring ein!

Franziska ist zusammengebrochen und hatte Schmerzen am Arm, wie sie sagte. Ein Krankenwagen musste kommen. Eine genaue Diagnose wird in dem YouTube-Video nicht genannt. Das Organisations- und Sicherheitsteam von Arcitc Warrior hat sie aus dem Wettbewerb genommen.

Die Entscheidung fiel entgegen ihres persönlichen Wunsches, trotzdem anzutreten und konträr zur Empfehlung Ottos, ihr die Chance auf einen Start am Folgetag zu erhalten. Dies ist nicht die letzte Entscheidung der Projektleitung, die den Ausstieg eines Teams zur Folge hat.

Für Franziska springt Ersatzkandidat Florian von Silent Outdoors ein. Er wird zusammen mit Franziskas Team-Partner Sahin antreten.

Hier kannst du dir die ganze Folge 2 anschauen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Most Wanted

  1. Stuttgart

    Stuttgart Was ist da los?! Mehr als 300 Leute nach dem Frühlingsfest krank 🤢

    Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Nach dem Feiern sind viele Leute krank geworden. Jetzt gibts Untersuchungen.

    DASDING DASDING