Christina Graf (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/SWR Presse/Bildkommunikation | Lina Klünker)

Good News

SIE ist als erste Frau für die ARD am Start

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )

Das ZDF hat schon lange eine Kommentatorin bei WM-Spielen der Männer. Jetzt zieht die ARD nach.

Christina Graf hat selbst schon in der Bundesliga gespielt. Sie spielte für den SC Bad Neuenahr und den FFC Heike Rheine, ehe eine schwere Verletzung ihre Karriere beendete. Graf kommentiert zuerst am Mittwoch die Partie Marokko gegen Kroatien.

War schon mal die Erste

Im Januar 2013 hat Graf bei Sky als erste Frau ein Zweitliga-Spiel kommentiert. Die 36-Jährige ist schon viele Jahre im Radio- und Fernseh-Business.

Hate auf Social Media

Frauen am TV-Mikrofon sind oft Hate-Kommentaren in den sozialen Medien ausgesetzt. Graf will dem aus dem Weg gehen, indem sie wenig bei Social Media unterwegs ist: "Mir tut das nicht gut. Ich habe schon mal gesagt, das verkackt einem den Tag. Nicht nur einen Tag, sondern zwei oder drei."

Mehr zur WM in Katar:

Fußball Kurz erklärt: Darum haben viele keinen Bock auf die WM in Katar

Menschenrechte, Ausbeutung oder Korruption. Wir fassen die wichtigsten Vorwürfe gegen die Fußball-WM zusammen:  mehr...

DASDING DASDING

Fußball Rezo: So abgef*ckt ist die WM in Katar

Krasse Menschenrechtsverletzungen, Korruption bei der Fifa und Klimahölle - serious talk über Katar.  mehr...

Die DASDING Morningshow DASDING

Fußball WM: Iran schweigt während Hymne - das könnten die Folgen sein

Die iranische Nationalelf beweist Mut. Deutschlands Kapitän trägt die "One Love"-Binde nicht. Wie viel riskieren beide?  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )