Calli: Schwarzes Loch (Foto: )

Astronomie

So nah an der Erde gibt es ein Schwarzes Loch

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Astronomen haben ein neues Schwarzes Loch entdeckt. Es ist ziemlich nah an der Erde - zumindest näher als alle anderen.

Das neue Schwarze Loch heißt "Gaia BH1", weil es von der europäischen Raumsonde Gaia entdeckt wurde. Es ist 1.600 Lichtjahre von der Erde entfernt, heißt es in der Mitteilung der Forschenden. Das ist dreimal näher an der Erde als das bisher bekannte nächste Schwarze Loch, sagt Kareem El-Badry vom Max-Planck-Institut für Astronomie.

Was ist ein Schwarzes Loch?

Das sogenannte Schwarze Loch ist eigentlich gar kein Loch, sondern im Gegenteil: extrem viel Masse. So viel Masse mit einer so starken Anziehungskraft, dass alles darin verschwindet, was in seine Nähe kommt - selbst Licht verschwindet darin.

Wie wurde das neue Loch entdeckt?

"Gaia BH1" umkreist einen Stern, der so ähnlich ist wie unsere Sonne. Weil das Schwarze Loch die Bewegung des Sterns beeinflusst, sei es überhaupt entdeckt worden. In der Milchstraße - der Heimatgalaxie der Erde - soll es etwa hundert Millionen schwarze Löcher geben. Sie sind allerdings schwer nachzuweisen.

Es gibt ein Video, in dem in die Galaxie hineingezoomt wird, bis an die Stelle des neuen Schwarzen Lochs. Dort erscheint dann eine Grafik mit der Umlaufbahn eines sonnenähnlichen Sterns um "Gaia BH1".

Mehr Weltall-News gibt es hier:

Weltall Astronomen entdecken Asteroid - wie gefährlich ist er?

Astronomen haben einen Asteroiden entdeckt, der im ungünstigsten Fall mit der Erde kollidieren könnte.  mehr...

SWR4 am Abend SWR4

Weltall Krasse Bilder! Hier siehst du sogar Neptuns Ringe

Das James-Webb-Teleskop der NASA hat zum ersten Mal seit 30 Jahren klare Aufnahmen von Neptuns Ringen machen können.  mehr...

DASDING DASDING

Good News Lösen wir SO unser Strom-Problem? 🛰️

Lädst du dein Smartphone bald mit Strom aus dem Weltraum? Das planen Fachleute.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

AP (Associated Press) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und SID.