Barbie (Margot Poppie) und Ken (Ryan Gosling) fahren in einem pinken Auto. (Foto: IMAGO, Picturelux)

Entertainment

Dieser Film sorgte für einen weltweiten Mangel an Pink

Stand
AUTOR/IN
Alicia Tedesco
Autorenprofil Alicia Tedesco (Foto: SWR, Privat Alicia Tedesco)
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR DASDING)

"I'm a Barbie Girl in a Barbie world!" - damit der Kinofilm perfekt zu Barbie passte, war ganz schön viel Pink nötig ...

... nämlich so viel, dass es weltweit einen Mangel an der speziellen rosaroten Farbe gab! Das erzählte die Szenenbildnerin Sarah Greenwood in einem Interview mit dem Online-Magazin "Architectual Digest":

Der Welt ging das Pink aus.

Warum brauchte man so viel Pink im Barbie-Film?

Vor allem für das "Barbie Dreamhouse" war extrem viel Pink am Set des Kinofilms nötig. Die pinke Spielzeugwelt, die auf dem Gelände der Warner Bros. Studios in der Nähe von London entstand, solle das verspielte Barbie-Feeling einfangen und "fast ein bisschen zu viel" sein, wie Regisseurin Greta Gerwig verriet.

Der Barbie-Film startet am 21. Juli in den Kinos - und zwar mit bekannten Stars wie Ryan Gosling als Ken und Margot Robbie als Barbie.

Wie pink der Barbie-Film tatsächlich geworden ist, kannst du dir im Trailer anschauen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Most Wanted

  1. Wetter Wegen zu viel Schnee! Schüler müssen in Schule übernachten

    Am Montag hatte es in einigen Regionen richtig viel geschneit. Für 27 Schüler aus Wiesbaden hatte das heftige Folgen.

    Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz