Bei der Basketball-EM in Deutschland wurden in der Gruppenphase so viele Tickets verkauft wie nie. (Foto: IMAGO, IMAGO / Vitalii Kliuiev)

Basketball-EM

Rekord: So viele Fans sehen das deutsche Team

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Das DBB-Team hat die Hammergruppe mit vier Siegen aus fünf Spielen beendet. Und die Fans sorgten für einen Rekord.

Im letzten Gruppenspiel bei der Europameisterschaft überrannte die deutsche Basketball-Mannschaft das Team aus Ungarn: Am Ende stand es 106:71. Und das obwohl die NBA-Profis Dennis Schröder und Daniel Theis pausieren durften.

So viele Fans wie nie bei EM

Die Stimmung in der Arena in Köln war sensationell, die Euphorie riesig. So viele Fans wie nie zuvor waren in der Gruppenphase gekommen, teilte der Deutsche Basketball Bund (DBB) mit. Für die fünf Spiele wurden insgesamt 236.521 Tickets verkauft. Mannschaft und Trainer sind begeistert.

Das war der Wahnsinn. Es hat einen riesigen Spaß gemacht. Es ist ein Erlebnis fürs Leben.

Als Gruppenzweiter geht es für Deutschland jetzt zum Achtelfinale nach Berlin. Das findet am Samstag (18 Uhr) gegen Montenegro statt.

Hier ein Spielausschnitt gegen Ungarn mit Topscorer Chris Sengfelder:

Die Begeisterung über die Siege ist groß. Aber es gibt auch Ärger, weil sie nicht kostenlos im Fernsehen laufen:

Sport Basketball-Chef macht Ansage an TV-Sender! 🏀

Ingo Weiss ärgert sich, weil ARD und ZDF keine Basketball-Livespiele zeigen.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)