Durch ein Fenstergitter in einem Gebäude des ehemaligen Gefängnisses „Fauler Pelz“ (Gefängnis Heidelberg) ist ein Innenhof zu sehen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Uwe Anspach)

WTF?!

DARUM sind 55 Richter freiwillig im Knast gelandet

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Sie haben sich für ein Experiment zwei Tage lang in einem neuen Gefängnis in Belgien einsperren lassen.

Damit sollen die Richter und auch Staatsanwälte sich in dem neuen Gefängnis Haren in Brüssel besser orientieren können. Der belgische Knast wird Ende September eröffnet.

Was steckt noch dahinter?

Die Juristen sollten den Knast aber nicht nur testen und schauen, wie er funktioniert. Es geht auch darum, zu erfahren, wie es sich anfühlt, wenn man eingesperrt ist. Das sagte der belgische Justizminister Vincent Van Quickenborne.

Es wird ihnen zweifellos helfen zu beurteilen, ob Freiheitsentzug die beste Lösung für eine Person ist, die einen Fehler gemacht hat.

Dieselben Regeln, wie für echte Verurteilte

Sie durften nicht ihr Handy benutzen, Essen gab es zu bestimmten Uhrzeiten und Licht nur bis 22 Uhr. Außerdem mussten sie unter anderem in der Küche und in der Wäscherei arbeiten. Besuch von der eigenen Familie war erlaubt. Die Freiwilligen konnten das Experiment mit folgendem Wort jederzeit beenden: Terminus.

Ganz so einfach wird dieser Mann das Gefängnis wohl nicht mehr verlassen können:

Fußball Paul Pogba: Bruder wegen Erpressung in Haft!

Mit "explosiven Infos" wollte Mathias Pogba seinen Bruder um zwei Millionen Euro erpressen. Jetzt sitzt er in U-Haft.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)