Jugendliche nutzen das letzte Tageslicht für sportliche Aktivitäten. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Gesundheit

Zu wenig Bewegung? So kannst du dich fit halten

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Wenn du zu denjenigen gehörst, die nicht gerne ins Gym gehen, können diese Tipps dir vielleicht helfen.

Vor allem die 11- bis 17-Jährigen bewegen sich zu wenig. Genauer: 88 Prozent der Mädchen und 80 Prozent der Jungs in dem Alter. Das zeigt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrem "Global Status Report on Physical Activity 2022".

Regelmäßige Bewegung hilft der körperlichen und geistigen Gesundheit. Es ist gut für alle Menschen und es ist nie zu spät, damit anzufangen.

Wie viel Bewegung brauche ich denn?

Eine Stunde pro Tag solltest du dich bewegen, empfiehlt die WHO. Das hilft nicht nur gegen Übergewicht, sondern senkt auch das Risiko für Herzkrankheiten, Diabetes, Depression und Angststörung. Mit regelmäßigem Sport trainierst du außerdem nicht nur deine Muskeln und deine Knochen, sondern auch dein Gehirn. Du lernst und denkst besser.

Ich muss nicht im Gym pumpen, oder?

Nein, du musst nicht unbedingt in ein Fitnessstudio, dich im Sportverein anmelden oder Joggen gehen, sagt die WHO. Wenn du Fahrrad fährst oder schneller läufst, tust du deiner Fitness auch einen Gefallen. Treppensteigen geht auch. Wenn du zu Hause bist, kannst du dich mit Übungen per Video fit halten:

Hier gibt es mehr News für dich:

Gaming Glücksspiel: Trymacs will kein FIFA mehr zocken!

Der Streamer möchte damit seine Zuschauer vor den Folgen von Glücksspiel schützen.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Most Wanted

  1. Russland-Ukraine-Krieg Nach Panzerlieferung: Ist Deutschland jetzt offiziell am Krieg beteiligt?

    Gerade machen sich einige Leute Sorgen, dass Russland Deutschland angreifen könnte. Was sich verändert hat, steht hier.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Remshalden

    Remshalden Vermisst: Wer hat diese 16-Jährige aus Remshalden gesehen?

    Zuletzt wurde das Mädchen am Dienstagmorgen bei ihren Eltern in Remshalden gesehen. Seitdem ist sie verschwunden.

  3. Geld So risky ist es über Klarna mit Rechnung zu bezahlen!

    Schulden bei Klarna als Flex aufbauen? Der TikTok-Trend ist keine gute Idee - das könnte dein Leben versauen.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING