Eine junge Frau hält ihr Smartphone in der Hand und liest eine Whatsapp-Nachricht.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Weronika Peneshko)

Job

Bewerbung per WhatsApp: Kommst du so leichter an einen Job?

Stand
AUTOR/IN
Judith Bühler
Judith Bühler  NEWSZONE-Team (Foto: SWR DASDING)
Isabel Gebhardt
Isabel GebhardtNEWSZONE-Team (Foto: SWR DASDING)

In Zeiten von Fachkräftemangel werden Firmen kreativ: Bei manchen kannst du dich auch über WhatsApp bewerben.

Damit wollen es Unternehmen Bewerbern möglichst einfach machen. Ein bekanntes Unternehmen, das auf WhatsApp-Bewerbungen setzt, ist zum Beispiel DHL - allerdings nur in einzelnen Regionen. Tui und Hermes sagen, dass sie planen, WhatsApp-Bewerbungen einzuführen.

Newszone-Logo (Foto: SWR DASDING)

Bewerbung per WhatsApp: Diese Tipps hat Karrierecoach Harry für dich

Dauer

In Zeiten von Fachkräftemangel werden Firmen kreativ: Bei manchen kannst du dich auch über WhatsApp bewerben. Was du dabei beachten solltest, hörst du hier.

Bewerbung per WhatsApp? So kann es ablaufen

Der privaten Bahnbetreiber Transdev testet die neue Art der Bewerbung gerade. Laut der Deutsche Presse-Agentur läuft es so:

  • einen QR-Code scannen
  • Fragen beantworten
  • zum Schluss die Bewerbung direkt per WhatsApp an die Personalabteilung schicken

Kommt man in Frage, wird man angerufen. Bei anderen Firmen ist es auch mögliche, Zeugnisse und den Lebenslauf per WhatsApp hochzuladen.

Auf manche Jobs müssen sich Menschen in Zukunft vielleicht nicht mehr bewerben:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Für viele ist das einfach das Arbeitsamt, es ist eine staatliche Behörde. Die Mitarbeiter dort kümmern sich um alles, was mit Jobs, Ausbildung und staatlichen Geldzahlungen wie Arbeitslosen- oder Kindergeld zu tun hat. Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht außerdem Daten dazu, wie viele Menschen in Deutschland einen Job oder eine Ausbildung haben oder arbeitslos sind.

Für viele ist das einfach das Arbeitsamt, es ist eine staatliche Behörde. Die Mitarbeiter dort kümmern sich um alles, was mit Jobs, Ausbildung und staatlichen Geldzahlungen wie Arbeitslosen- oder Kindergeld zu tun hat. Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht außerdem Daten dazu, wie viele Menschen in Deutschland einen Job oder eine Ausbildung haben oder arbeitslos sind.

Most Wanted

  1. Gaza Diese deutschen Politiker werden angezeigt - wegen Beihilfe zum Völkermord

    Eine Gruppe von deutschen Anwälten hat eine Klage bei der Generalbundesanwaltschaft eingereicht. Das musst du wissen: