Einsatzfahrzeuge stehen vor einem Berufskolleg. Nach Schüssen an einem Berufskolleg in Bielefeld hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen, Verletzte gab es nicht. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christian Müller)

Bielefeld

Amoklage am Berufskolleg!

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Am letzten Schultag vor den Sommerferien fallen Schüsse in Bielefeld. Ein 20-jähriger Verdächtiger wurde festgenommen.

Verletzt wurde zum Glück niemand; das Gebäude war schon weitgehend leer. Ein Lehrer rief gegen Mittag die Polizei, weil er am Berufskolleg Schüsse gehört habe. Die kamen dann im Großaufgebot mit dem SEK. Sie erwischten den 20-jährigen Tatverdächtigen auf dem Dach der Schule. Er hatte einen Dolch, einen Molotowcocktail und zwei Schreckschusswaffen dabei. Wieso er das getan hat und ob er überhaupt an die Schule ging, weiß die Polizei noch nicht.

In Bielefeld ist nochmal alles gut gegangen. Ende Mai sind an einer Grundschule in den USA 20 Menschen getötet worden:

Texas Das war der Fehler der Polizei!

Beim Amoklauf in einer Grundschule in den USA hat die Polizei sehr spät reagiert. Jetzt gibt es Neuigkeiten zum Einsatz.  mehr...

Die junge Nacht DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)