Becher mit Bier in der Hand (Foto: IMAGO, xJakubxPorzyckix / IMAGO / NurPhoto)

Alkohol

Therapeuten fordern: Bier erst ab 18!

STAND
AUTOR/IN

Derzeit darf man ab 16 Jahren Bier und Wein kaufen. Einige Psychotherapeuten finden das nicht gut.

Zum Beispiel Dietrich Munz. Er ist Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer und sagt, dass Cannabis und Alkohol beim Verkauf "mindestens gleichbehandelt" werden sollten. Aber die Politik könne nicht verhindern, dass Menschen Drogen nehmen.

Deshalb sollten Erwachsene wie Jugendliche auch lernen, Drogen so zu nutzen, dass sie ihre Gesundheit nicht gefährden und das Risiko für Missbrauch und Abhängigkeit gering bleibt.

Hier findest du Argumente für und gegen ein höheres Mindestalter:

Forderung: Höhere Preise!

Wenn es nach den Therapeuten geht, soll es eine höhere Steuer auf Alkohol geben. Damit würden die Getränke teurer werden. Außerdem solle der THC-Gehalt bei Cannabis beschränkt werden.

Ist Cannabis oder Alkohol gefährlicher? In diesem Video gibt's Antworten:

Bist du für Alkohol ab 16 oder 18 Jahren?

Wie TikToker Jonas Ems seine Alkoholsucht überwunden hat, kannst du hier lesen.

Drogen-Problem Jonas Ems: "Ich hab mittags angefangen, Shots zu trinken"

Jonas Ems hat in einem Interview gesagt, dass er Alkohol-Probleme hatte. Der Grund: Social Media und seine Berühmtheit.  mehr...

DASDING DASDING

STAND
AUTOR/IN