Ein ausgewachsener Blauwal (Foto: IMAGO, IMAGO / Nature Picture Library)

Natur

So viel Plastik fressen Wale jeden Tag ­čś▓

STAND
AUTOR/IN
Basti Schmitt
Bastian Schmitt  (Foto: DASDING)

Blauwale nehmen pro Tag etwa zehn Millionen Mikroplastik-Teilchen auf.

Forschende aus den USA haben sich das Fressverhalten der Wale mehrere Jahre angeschaut. Ausgerechnet in der Wassertiefe, in der Blauwale nach Futter suchen, schwimmt laut Ergebnissen besonders viel Mikroplastik. Das nehmen die Wale dann automatisch mit auf.

Wie entsteht Mikroplastik?

Die Teilchen stammen zum Beispiel von Verpackungen oder von Autoreifen.┬áWie sch├Ądlich sie genau f├╝r Wale sind, soll noch weiter erforscht werden.

Es gibt aber auch Good News f├╝r die Wale:

Good News So sollen Wale besser unter Wasser gesch├╝tzt werden!

Mit einem neuen System sollen Unterwasserl├Ąrm und Zusammenst├Â├če mit Schiffen vermieden werden.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind f├╝r uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das hei├čt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und ver├Âffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Basti Schmitt
Bastian Schmitt  (Foto: DASDING)