Geladene Gäste verfolgen die Eröffnung des Besucherzentrums des Bundesnachrichtendienstes. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Wolfgang Kumm)

Russland-Ukraine-Krieg

SO hilft der deutsche Geheimdienst der Ukraine

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Der Bundesnachrichtendienst (BND) unterstützt den ukrainischen Geheimdienst im Kampf gegen Russland mehr als gedacht.

Seit Mai soll der BND über 100 Berichte und Satellitenbilder an den ukrainischen Geheimdienst geschickt haben. Die Bilder sind aber nur von der besetzten Ukraine, nicht von Russland. Unter den Informationen sind auch abgehörte Funksprüche und Mobiltelefonate. Das ergab eine Recherche von ARD-Kontraste und der Wochenzeitung "Die Zeit".

Was bedeutet das für Deutschland?

Deutschland befindet sich damit völkerrechtlich nicht im Krieg. Die ARD-Recherche geht von militärisch nutzbaren Informationen für die Ukraine aus. Die Bundesregierung sagt hingegen: Mit den Daten kann die ukrainische Seite keine gezielten Angriffe starten, weil sie um einige Tage verzögert weitergeleitet werden.

Mehr zur Lage in der Ukraine erfährst du hier:

Russland-Ukraine-Krieg Darum beruft Russland mehr Soldaten ein

Russland ist im Krieg gegen die Ukraine gerade eher auf dem Rückzug. Jetzt reagiert Präsident Putin.

Die DASDING Morningshow DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die ARD - das sind zehn öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayrische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)