Brad Pitt am Brandenburger Tor anlässlich einer Filmpremiere. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christoph Soeder)

Stars

Studium verkackt: Fast wäre DAS Brad Pitts Beruf geworden

STAND
AUTOR/IN
Louis Leßmann
Louis Leßmann (Foto: DASDING)

Nur zwei Punkte haben ihm gefehlt. Dann wäre Brad Pitt vielleicht nie in Hollywood gelandet.

Stattdessen hätte der 58-Jährige eine Karriere als Journalist begonnen, wie er der Nachrichtenagentur AFP verrät. Heutzutage ist Brad Pitt froh darüber, dass er sein Studium nicht beenden konnte. Wegen seinem Beruf als Schauspieler ist er auch gerade in Berlin - dort stellt er seinen neuen Film vor.

Oscars 2022 Nach Ohrfeige: Will Smith postet Entschuldigungs-Video

Der Schauspieler bricht sein Schweigen und spricht in einem Video über die Ohrfeige gegen Chris Rock bei den Oscars.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.