Ein Patient hält eine Dose mit Cannabis in der Hand.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Swen Pförtner)

Cannabis

Wäre die Cannabis-Legalisierung illegal?

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)

Auf Deutschland könnten Probleme mit der EU zukommen. Davon gehen Experten aus. Wie geht es jetzt weiter?

Erwachsene sollen in Deutschland Cannabis legal kaufen können. Das plant die Bundesregierung. Doch es könnte Probleme geben - wegen Verträgen der EU, an die sich Deutschland als EU-Mitglied halten muss.

Strafen, Strafen, Strafen!

In diesen Verträgen steht, dass es für so ziemlich alles, was mit Cannabis zu tun hat, Strafen geben muss. Konkret: fürs Anbauen, Herstellen, Anbieten, Verkaufen, Kaufen, über-die-Grenze-Bringen und Besitzen. Das gilt allgemein für alle Drogen - und Cannabis zählt seit dem Jahr 1971 dazu. Die Analyse der Rechtslage haben Experten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags erstellt.

Und jetzt?

Der letzte Stand beim Thema Legalisierung ist: Am Gesetz dafür wird gearbeitet. Der Bundesdrogenbeauftragte, Burkhard Blienert, hatte einen Gesetzentwurf für Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres angekündigt. Ob sich jetzt etwas daran ändert, ist unklar.

Dass es mit der Legalisierung länger dauern wird, deutete sich bereits vor Kurzem an. In dieser News erfährst du mehr:

Politik Bubatz legal? Deswegen dauert es wahrscheinlich noch länger!

Die Regierung hat versprochen, Gras zu legalisieren. Es gibt wohl noch einige Hindernisse.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)