CBD Hautlotion Packungen stehen bei der International Cannabis Business Conference (ICBC) in einem Regal. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Paul Zinken)

Gerichtsbeschluss

Diese CBD-Mittel sind keine Arznei!

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)

Eine Firma, die CBD-Produkte vertreibt, hatte geklagt. Das Land Rheinland-Pfalz hatte zwei der Produkte zuvor verboten.

Jetzt steht fest, dass dieses Verbot rechtens war. Das hat das Verwaltungsgericht Trier entschieden.

Die Firma aus dem Kreis Trier-Saarburg hatte CBD-haltiges Pulver als Nahrungsergänzungsmittel für Hunde verkauft. Außerdem hatte sie eine CBD-haltige Hautcreme im Angebot. Die Landesregierung fand, dass bei diesen Produkten der Eindruck vermittelt wurde, sie hätten aufgrund des CBD-Anteils eine heilende Wirkung.

Während CBD schon lange legal ist, sollte eigentlich auch THC-haltiges Cannabis legalisiert werden. Was dem im Wege stehen könnte:

Cannabis Wäre die Cannabis-Legalisierung illegal?

Auf Deutschland könnten Probleme mit der EU zukommen. Davon gehen Experten aus. Wie geht es jetzt weiter?  mehr...

Die junge Nacht DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Renée Diehl
SWR-Redakteurin Renée Diehl (Foto: DASDING, Fabian Brosi)