Ein Mann hat in China über 100 Schlangen in seiner Hose geschmuggelt (Symbolbild).

WTF?!

Mann schmuggelt 100 Schlangen in seiner Hose 🐍😲

Stand
Autor/in
Max Stokburger
Max Stokburger
Alina Surawicz
Portraitfoto von Alina Surawicz

In China haben Zollbeamte den Mann gestoppt und kontrolliert. Ihre Entdeckung ist richtig wild.

  • Der Reisende hatte genau 104 lebende Schlangen in seiner Hose, teilte der chinesische Zoll mit.
  • Er soll die Tiere in mehreren zugeklebten Beuteln in seinen Hosentaschen transportiert haben.
  • Untern den beschlagnahmten Schlangen seien auch viele nicht-heimische Arten. Darunter Korn- und Dreiecksnattern.

Fyi: Zu der versuchten Schmuggel-Aktion ist es in Südchina gekommen. Der Mann sei von Beamten gestoppt worden, als er von Hongkong nach Shenzhen gelangen wollte.

Tierschmuggel: Welche Strafe droht jetzt?

Das hat der Zoll nicht gesagt. Fakt ist aber, dass es in China verboten ist, nicht-heimische Arten ohne Erlaubnis in das Land zu bringen. "Wer gegen die Regeln verstößt, wird nach dem Gesetz zur Verantwortung gezogen", so die Behörde.

Newszone-Logo

Mann schmuggelt 100 Schlangen

Dauer

Mann schmuggelt 100 Schlangen

Mehr WTF-News kannst du hier checken:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Most Wanted

  1. Gesundheit Sind giftige Metalle in deinen Tampons? Das fand eine Studie heraus:

    Arsen, Blei und Cadmium - diese giftigen Metalle wurden in Tampons nachgewiesen. Was heißt das für deine Gesundheit?

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING