US-Model Chrissy Teigen. (Foto: IMAGO, UPI Photo / John Angelillo)

Stars & Influencer

Nach Fehlgeburt: Chrissy Teigen ist wieder schwanger

STAND
AUTOR/IN
Louis Leßmann
Louis Leßmann (Foto: DASDING)

In einem emotionalen Insta-Post hat das US-Model die gute Nachricht geteilt.

Vor knapp zwei Jahren hatte Chrissy Teigen ihren Sohn Jack in der zwanzigsten Woche der Schwangerschaft verloren. Sie erzählt, dass sie gemeinsam mit Ehemann John Legend eine schwere Zeit durchgemacht hat.

Die letzten Jahre waren gelinde gesagt ein Wechselbad der Gefühle, aber Freude hat unser Haus und unsere Herzen wieder erfüllt.

Chrissy erklärt, dass sie sich lange nicht getraut hatte, ihre erneute Schwangerschaft zu teilen. Nach den Arztbesuchen war sie oft zu nervös. Jetzt hat sie den Mut gefasst. Bisher läuft alles perfekt und sie fühlt sich super, so das Model.

Hier gibt es mehr News zu US-Stars:

Urteil Nicki Minajs Vater getötet: Diese Strafe gibts für den Täter!

Robert Maraj, der Vater der Sängerin, wurde von einem Auto angefahren. Der Täter muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis.  mehr...

DASDING DASDING

Rap Eine Million in bar?! So feierte Lil Uzi Geburtstag im Club!

Lil Uzi Vert ließ es zum 27. Geburtstag richtig krachen. Die krasse Geldmenge war wohl cash dabei.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

"People" ist eine US-amerikanische Seite für Promi-News. Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.