Protestierer rangeln mit Polizisten bei einer Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in Bautzen am Kornmarkt, Ecke Lauengraben. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/B&S | Bernd März)

Corona

Proteste in ganz Deutschland mit Polizeieinsatz – DAS ist passiert!

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )

Tausende Menschen haben sich an Demos gegen die Corona-Regeln und eine Impfpflicht beteiligt. So ist das Ganze eskaliert!

Besonders in Pirmasens hat sich die Lage zugespitzt: Drei Polizeibeamte wurden bei den Protesten leicht verletzt. Auch in Kaiserslautern sind 1.500 Demonstranten auf die Straße gegangen.

In Baden-Württemberg lief es friedlicher ab mit hunderten Protestierenden. Dennoch kam es auch hier Auseinandersetzungen mit der Polizei: Ein Demonstrant muss jetzt 2.100 Euro Strafe zahlen, weil er gestern Abend bei einer verbotenen Demo in Mannheim Polizisten angegriffen haben soll.

Hier war's besonders heftig

Zu den größten Ausschreitungen kam es in Sachsen. Es wurden mehr als zehn Polizisten verletzt und einige Fahrzeuge beschädigt. Laut Polizeiangaben wurden sie mit Flaschen beworfen, Pyrotechnik ausgesetzt und körperlich angegriffen. In Dresden wurde eine Frau bei der illegalen Ansammlung durch Pfefferspray verletzt. In Mecklenburg-Vorpommern kam es zu neun Anzeigen, unter anderem wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Judith Bühler
Judith Bühler (Foto: )