Eine Frau steht in ihrer Wohnung an einem Fenster (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Fabian Sommer)

Corona

Nur noch 5 Tage Isolation in Baden-Württemberg!

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)

Außerdem fällt die Quarantäne für enge Kontaktpersonen komplett weg! Das wurde offiziell beschlossen.

Das sind die neuen Regeln ab Dienstag, 3. Mai. Offiziell angekündigt wurden sie vom Sozialministerium Baden-Württemberg. Wenn du ein positives Corona-Testergebnis hast:

  • musst du fünf Tage in Isolation
  • um wieder raus zu dürfen, darfst du zum Ende der fünf Tage für mindestens 48 Stunden keine Symptome mehr haben
  • falls doch, verlängert sich deine Isolation so lange, bis du zwei Tage lang ohne Symptome bist
  • einen Test am Ende der Isolation musst du NICHT mehr machen - es sei denn, du arbeitest in einer Klinik oder in der Pflege

Isolationszeit ist jetzt zwei Tage kürzer

Nach der alten Regel ging die Isolation mindestens sieben Tage und musste durch einen Test beendet werden.

In Rheinland-Pfalz gilt die kürzere Isolation übrigens schon seit Sonntag:

Corona Nur noch fünf Tage Quarantäne

Wenn du Corona hast, musst du nur noch fünf Tage in Quarantäne. Das gilt bald in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)