Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod)

Corona

Kretschmann: Bis Ostern kein Ende der Corona-Beschränkungen!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt (Foto: )

Immer wieder wird überlegt, wie lange wir noch Corona-Regeln haben werden. Jetzt gibt es eine erste Ansage.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat gesagt, dass er bis mindestens Mitte April keine Chance für das Ende von Corona-Beschränkungen sieht. Man sei immer noch in einer dramatischen Situation, sagte er.

Wir brechen keine Debatte über Exitstrategien vom Zaun - das wäre völlig unangemessen und das völlig falsche Signal.

Die Lage in Baden-Württemberg

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen liegt in Baden-Württemberg in nur 5 von 44 Stadt- und Landkreisen unter 1000. Auf den Intensivstationen im Land werden derzeit 274 Covid-Erkrankte behandelt. Zuletzt wurden die Corona-Regeln hier teilweise sogar verschärft. Seit Kurzem gilt zum Beispiel eine FFP2-Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Andererseits gilt seit Freitag wieder die sogenannte Alarmstufe I bei den Corona-Regeln in Baden-Württemberg. Dadurch wurden einige strengere Regeln gelockert - zum Beispiel gilt beim Shoppen jetzt wieder 3G statt 2G und es dürfen mehr Menschen an Veranstaltungen teilnehmen.

Nach den aktuellen Regeln sind weitere Lockerungen möglich, sobald die Corona-Zahlen sinken. Ein komplettes Ende der Corona-Regeln ist jedoch im aktuellen Regelwerk nicht vorgesehen.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt (Foto: )