Vanessa und Ina (coupleontour) posieren auf dem roten Teppich. (Foto: IMAGO, IMAGO / Gartner)

Influencer

Coupleontour lüftet Geheimnis: So heißt ihr Baby!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)

Vanessa und Ina machen gerade eine schwere Zeit durch. Trotzdem haben sie jetzt den Namen ihrer Tochter verraten.

Auf YouTube verriet das Influencerpärchen: Ihre Tochter heißt Olivia Rose!

Liv, Livi oder Rosie

In dem Video erklärten Vanessa und Ina ihren Fans, wie sie auf den Namen gekommen sind - und dass die Namenswahl gar nicht so einfach war. Die beiden Frauen erzählten, dass der zweite Name relativ schnell klar war:

Rose stand schon immer fest (...). Ich weiß nicht, warum – wir fanden den einfach schön.

Doch der erste Name war schwieriger. Vanessa und Ina hatten mehrere Ideen. Isabella, Letivia und Lucretia standen auch zur Auswahl. Am Ende ist es dann aber Olivia geworden. Vanessa und Ina wollen ihre Tochter aber vor allem bei ihrem Spitznamen nennen. Da gibt es auch mehrere zur Auswahl: Liv, Livi oder Rosie.

Hier siehst du das erste Familienfoto der drei:

Warum ist Ina im Video?

Dass die beiden Influencer den Namen ihre Tochter zusammen verkünden, liegt daran, dass das Video vorproduziert wurde. Denn: Ina liegt seit einigen Wochen im Krankenhaus. Die Influencerin hatte kurz vor der Geburt einen Schlaganfall. Nessi hat erzählt, dass sie seitdem halbseitig gelähmt ist.

Das Video von Coupleontour:

Mehr zu Coupleontour kannst du hier lesen:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)