Cristiano Ronaldo beim Spiel von Manchester United. (Foto: IMAGO, James Marsh / Shutterstock)

Fußball

CR7 zum FC Bayern? DAS ist dran!

STAND
AUTOR/IN

Cristiano Ronaldo habe sich dazu entschlossen, Manchester United zu verlassen. Nächste Station: Bundesliga?

Der Superstar könne sich sehr gut vorstellen, Robert Lewandowski beim FC Bayern zu ersetzen, falls dieser den Verein verlassen sollte. Das berichtet die spanische Zeitung "AS".

Was ist wirklich dran?

Allerdings gibt es neben der "AS" im Moment keine weiteren Quellen zu dem Bayern-Gerücht. Deshalb müssen wir das Thema erstmal nur als sehr wildes Gerücht einordnen. Es tauchen immer wieder Meldungen auf, wonach Ronaldo bei Manchester United unzufrieden sei. ManU wird in der nächsten Saison "nur" in der Europa League spielen, Ronaldo wolle aber unbedingt in die Champions League. Bei Bayern könnte er das.

Wäre er zu teuer für Bayern?

Könnte also wirklich was an dem Gerücht dran sein? Bei ManU hat CR7 noch einen Vertrag bis 2023, weshalb Bayern eine Ablöse für den Spieler zahlen müsste. Der Club hat damals 15 Millionen Euro an Juventus Turin bezahlt - was erstmal machbar für die Bayern klingt, falls sie ähnlich viel bezahlen müssten.

Ein Knackpunkt wäre das Gehalt: Ronaldo soll in Manchester ungefähr 29 Millionen Euro verdienen. Lewandowski soll bei Bayern bis zu 25 Millionen Euro pro Saison bekommen. Sollte CR7 tatsächlich in die Bundesliga kommen, müsste er bei der Bezahlung vielleicht etwas einbüßen.

Fußball Lewandowski: "Geschichte beim FC Bayern ist vorbei"

Gerüchte gab es schon, jetzt hat Lewandowksi es gedroppt: "Eine weitere Zusammenarbeit kann ich mir nicht vorstellen."  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

STAND
AUTOR/IN