Ein toter Delfin liegt an einem Strand in Frankreich. Jedes Jahr werden Hunderte der Meeress├Ąuger an Frankreichs Str├Ąnden angesp├╝lt, vorrangig an der Atlantikk├╝ste. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Pelagis UAR3462 LRU/CNRS)

Frankreich

Mehr als 900 tote Delfine angesp├╝lt ­čśö

STAND
AUTOR/IN
Louis Le├čmann
Louis Le├čmann (Foto: DASDING)
Hannah Bechmann
Hannah Bechmann (Foto: Hannah Bechmann)

In diesem Winter wurden so viele tote Delfine wie noch nie an der franz├Âsischen Atlanktikk├╝ste angeschwemmt.

Mindestens 910 tote Tiere sollen es nach Angaben eines Forschungsinstituts gewesen sein. Die Ursachen sind nicht komplett gekl├Ąrt - aber es gibt Spuren an den K├Ârpern der toten Delfine. Und die weisen darauf hin, dass die Tiere durch Fischernetze, Fischereiausr├╝stung oder Schiffsschrauben verletzt wurden.

Was wird dagegen getan?

Die EU-Kommission macht Frankreich bereits Druck, dass die Delfine besser gesch├╝tzt werden m├╝ssen. Seit Ende 2022 gab es zum Beispiel Experimente, bei denen Fischkutter akustische Ger├Ąte dabei haben mussten, die die Delfine auf Abstand halten sollen.

Allerdings sagte der Internationale Rat f├╝r Meeresforschung (ICES) Anfang Februar auch ganz klar: Aktuell w├Ąre die einzig wirksame Ma├čnahme, die Fischerei in den Risikogebieten im Winter einzustellen. So ein Verbot fordern auch Nichtregierungsorganisationen und Natursch├╝tzer. Es wird erwartet, dass das franz├Âsische Verwaltungsgericht bald eine Entscheidung zu dem Thema trifft.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verf├╝gung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale ├╝ber Themen berichten k├Ânnen, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Konstanz ÔÜá´ŞĆ Betrug auf ebay Kleinanzeigen: Mehrere Tausend Euro sind weg

    Auf der Plattform ist ein 26-J├Ąhriger bei Konstanz auf eine Betrugsmasche hereingefallen. So gingen die Betr├╝ger vor:

  2. TikTok Fat Comedy vs. Barello: ER hat den Kampf gewonnen

    Beim Mega-Event in Berlin sind TikToker gegeneinander angetreten. Unter anderem waren Fat Comedy und Barello am Start.

    DASDING DASDING

  3. Kreis Karlsruhe Schwerverbrechen: Frau in Philippsburg get├Âtet

    Die 36-J├Ąhrige wurde schwer verletzt in ihrer Wohnung gefunden. Wenig sp├Ąter ist sie an ihren Verletzungen gestorben.

    Nachrichten,Wetter SWR Aktuell