Deutsche Fußballerinnen freuen sich beim EM-Viertelfinale über ein Tor (Foto: DASDING, IMAGO / Sportimage)

Fußball

DFB-Frauen besiegen den Viertelfinal-Fluch

STAND
AUTOR/IN
Cornelia Stenull
Cornelia Stenull (Foto: )

Nachdem die deutschen Fußballerinnen bei der EM 2017 und der WM 2019 im Viertelfinale rausgeflogen sind, gab es jetzt ein Happy End.

Die deutschen Fußballerinnen hatten bei ihren 2:0-Sieg gegen Österreich ziemlich Glück: Denn die Österreicherinnen trafen drei Mal den Pfosten. Jetzt steht die DFB-Elf im Halbfinale der Fußball-EM in England.

Alexandra Popp trifft in jedem Spiel

Die Tore für Deutschland schossen Lina Magull und Kapitänin Alexandra Popp. Für Popp war es das vierte Tor im vierten Spiel. Sie ist damit die erfolgreichste Spielerin im deutschen Team.

Nächstes Spiel gegen Frankreich oder Niederlande

Im EM-Halbfinale am Mittwoch bekommen die deutschen Fußballfrauen ziemlich schwere Gegnerinnen – entweder Titelfavorit Frankreich oder Titelverteidiger Niederlande.

Trotz des Erfolgs gehören wohl sexistische und herabwürdigende Kommentare leider zum Alltag im Frauenfußball:

WTF?! Sexismus und Frauenfußball: "Die würde ich auch mal wegbügeln"

Sexistische und herabwürdigende Kommentare gehören offenbar immer noch zum Alltag der Spielerinnen.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

STAND
AUTOR/IN
Cornelia Stenull
Cornelia Stenull (Foto: )