Wolfsburgs Mattias Svanberg und Jenas Maximilian Krauß in Aktion. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Bodo Schackow)

DFB-Pokal

Angriff auf Wolfsburg-Spieler: Waren es Jena-Fans?

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)

Auf dem Weg vom Stadion zum Mannschaftsbus sollen einige Spieler und Fans aneinander geraten sein.

Noch ist unklar, was genau passiert es. Es ist von einer Rangelei die Rede. Andere sagen, dass Anhänger von Jena die Wolfsburg-Spieler gejagt haben. Es wird auch berichtet, dass die Fußball-Profis beleidigt und bespuckt wurden.

Waren es wirklich Fans?

Der FC Carl Zeiss Jena hat angekündigt, dass die Zwischenfälle untersucht werden. Es soll geklärt werden, ob eigene Fans hinter der Aktion stecken oder nicht.

Wenn es so gewesen wäre, dann ist das natürlich nicht das, was wir als Fußballfreunde, Fußballfans oder Fußballfanatiker sehen möchten. Und diejenigen, die das zu verantworten haben, werden sicherlich dementsprechend sanktioniert werden.

DFB-Pokal - die Ergebnisse

Wolfsburg hat im DFB-Pokal 1:0 gegen Jena gewonnen. Köln und Leverkusen blamierten sich - beide Mannschaften flogen in der ersten Runde raus.

Alle Ergebnisse vom Samstag:

SV Elversberg - Bayer 04 Leverkusen 4:3
Jahn Regensburg - 1. FC Köln 4:3 i.E.
FC Carl Zeiss Jena - VfL Wolfsburg 0:1
Stuttgarter Kickers - SpVgg Greuther Fürth 2:0
FV Illertissen - 1. FC Heidenheim 0:2
FC Viktoria 1889 Berlin - VfL Bochum 0:3
SV 19 Straelen - FC St. Pauli 3:4
VfB Lübeck - Hansa Rostock 1:0
FC Einheit Wernigerode - SC Paderborn 0:10
SpVgg Oberfranken Bayreuth - Hamburger SV 1:3 n.V.
Kickers Offenbach - Fortuna Düsseldorf 1:4

Die nächsten Spiele finden am Sonntag um 18:01 Uhr und 20:46 Uhr statt.

Mehr Fußball-News:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)