Doctor Strange in the Multiverse of Madness (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa/Walt Disney Studios | Marvel Studios)

Entertainment

Erster Marvel-Horror? Doctor Strange startet trotz Protest!

STAND
AUTOR/IN

Der Film soll einer der heftigsten Filme aus dem Marvel-Universum sein. Doch ein Land stören DIESE 12 Sekunden.

Zum Kinostart von "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" sind die ersten Social Media-Reaktionen da. Die meisten feiern ihn als abgefahrenen und harten Horrorfilm. Regisseur Sam Raimi macht nicht nur Zeug für Marvel, sondern eben auch öfter Horrorfilme. Benedict Cumberbatch spielt die Hauptrolle.

Diese Szene soll too much sein

Probleme macht aktuell noch Saudi-Arabien. Das Land hat sich dabei übrigens nicht an zu krassen Horrorszenen gestört, sondern an einem 12-sekündigen Ausschnitt. In diesem tritt eine lesbische Figur auf. Das Problem an der Szene sei, dass die Figur über „zwei Mütter“ spricht. Das sagt Nawaf Alsabahn von der saudi-arabischen Filmaufsicht. Die habe Disney schriftlich aufgefordert, die Szene rauszuschneiden – was Disney nicht will. In Saudi-Arabien ist Homosexualität verboten.

Für Nachschub bei Marvel sorgt übrigens bald dieser Latin-Star:

Film El Muerto: Bad Bunny wird neuer Marvel-Superheld!

Als wäre die Karriere als einer der erfolgreichsten Musiker nicht genug - Bad Bunny übernimmt bald auch die Kinos.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING