Der kanadische Rapper Drake singt auf der Bühne (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Jonathan Short)

Stars

So verhinderte Drake, dass ein Model sein Sperma klaut!

STAND
AUTOR/IN

Drake hat ein Model gedatet. Dann kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. Jetzt wird der Rapper auf Schmerzensgeld verklagt.

Ein Model machte die Geschichte im Internet auf "Too much hot tea" öffentlich. Ihren Namen hat sie dabei nicht verraten, aber die Geschichte sorgt für viel Aufregung.

Kondom aus Müll geklaut

Die Frau erzählte, dass sie mit Drake verabredet war und die beiden Sex in einem Hotel hatten. Danach sei der Rapper ins Badezimmer gegangen, um das Kondom zu entsorgen. Als er wieder rauskam, ging dann auch das anonyme Model ins Bad. Dort fischte sie offenbar das Kondom aus dem Müll und machte das Sperma des Rappers in ihre Vagina. Doch dann kam die Überraschung: Es brannte höllisch.

Sie sagte, es fühlte sich an, als würde man heiße Lava in ihre P*ssy gießen.

Bitte nicht nachmachen!

Als der Rapper das Model vor Schmerzen schreien hörte, soll Drake zugegeben haben, dass er Chili-Soße in das Kondom gemacht hat. Damit wollte er offenbar die Spermien abtöten, um genau das zu verhindern, was das Model wohl versuchte: vom Superstar schwanger zu werden.

Jetzt will die Frau Drake auf Schmerzensgeld verklagen.

Das sagt Drake dazu!

Drake selbst hat sich zu der Geschichte nicht offiziell geäußert. Er hat einfach auf Instagram gepostet: "Du kannst 15 Minuten Ruhm haben. Ich nehme die anderen 23 Stunden und 45 Minuten."

STAND
AUTOR/IN