Kokain an Taschenmesser, Drogenkartell Symbolbild (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Marcus Brandt)

Verbrechen

Drogenrazzia: Polizei durchsucht Wohnungen und Asylunterkünfte

STAND
AUTOR/IN
Niklas Behrend
Niklas Behrend (Foto: DASDING, Niklas Behrend )

Dabei waren rund 150 Beamte in Baden-Baden und Rastatt im Einsatz. Es ging um professionellen Drogenhandel.

Bei der Razzia wurden sieben Männer zwischen 25 und 42 Jahren festgenommen. Außerdem wurden Amphetamine, Marihuana und Kokain sichergestellt.

Eine Person ist noch auf der Flucht

Eine verdächtige Person wird laut Polizei noch gesucht. Ein weiterer Verdächtiger war den Angaben nach so betrunken, dass er noch nicht verhaftet werden konnte. Außerdem wurde eine Frau, die in die Drogengeschäfte verwickelt sein soll, nicht festgenommen.

Woher kommt der Drogen-Verdacht?

Die Polizei ermittelt bereits seit dem vergangenen Jahr verdeckt. Dabei hat sie herausgefunden, dass Personen die durchsuchten Orte mit Drogen verlassen haben. Zudem erwischten die Beamten wiederholt Menschen mit Drogen, die gesagt haben, dass sie diese in den Asylunterkünften gekauft haben. Die Razzia fand in mehreren Gebäuden in Baden-Baden sowie Unterkünften in Gernsbach, Rastatt und Ottersweier statt. Für den Handel mit Drogen und Betäubungsmitteln kann laut der Baden-Badener Staatsanwaltschaft eine Gefängnisstrafe von bis zu zehn Jahren drohen.

Auch hier wurden Drogen gefunden:

Drogen Illegale Cannabis-Plantage in Deutschland gefunden!

Etwa 1.900 erntereife Pflanzen wurden in einer alten Gewerbehalle bei Paderborn entdeckt.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted

  1. Remshalden

    Remshalden Update: Leiche der vermissten 16-Jährigen aus Remshalden gefunden

    Das Mädchen war seit mehr als einer Woche verschwunden. Jetzt hat die Polizei sie gefunden.

    PUSH SWR3

  2. Hogwarts Legacy Gronkh: Kritik und Support nach "Egal-Aussage" zu J.K. Rowling

    Gronkh hat gesagt, dass ihm J.K. Rowling egal ist. Einige finden die Aussage des Youtubers ignorant und transfeindlich.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  3. Rastatt

    Rastatt Spezialisten sprengen Weltkriegsbombe in Rastatt

    Die Bombe lag nah an den Gleisen. Deswegen sind Regional- und Fernzüge nicht gefahren. Auch die A5 war gesperrt.

    DASDING Musik Nonstop DASDING