Bei Nacht wird ein Auto an einem Stahlseil aus dem Rhein gezogen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | David Young)

Good News

Auto versinkt im Rhein - Sie konnten sich retten!

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)

Es war offenbar ein Missgeschick. Dann mussten zwei junge Frauen schnell handeln. Sie hatten wenig Zeit.

Im letzten Moment konnten sich eine 23-jährige Autofahrerin und ihre 24-jährige Beifahrerin aus dem Auto retten und ans Ufer schwimmen. Nach Angaben der Polizei wollte die Fahrerin am Rheinufer in Düsseldorf mit dem Auto wenden. Dabei soll sie aus Versehen statt auf die Bremse aufs Gaspedal getreten haben.

Nur leichte Verletzungen

Das Auto sei dann vom Parkplatz direkt in den Rhein gefahren und dort schließlich komplett versunken. Eine der beiden jungen Frauen habe sich leicht verletzt, teilte die Polizei mit. Das Auto wurde inzwischen aus dem Rhein gezogen.

Wie du im Wasser aus einem Auto rauskommst

Was die Beiden erlebt haben, ist sicher eine Horror-Situation. Warum man im Wasser die Autotüren nicht mehr auf bekommt und wie man sich trotzdem retten kann, zeigt dieses Video:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Mario Demuth
Mario Demuth (Foto: privat)