Ed Sheeran (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Invision via AP | Joel C Ryan)

Good News

Ed Sheeran: YouTube-Einnahmen zu "2step" gehen an...

STAND
AUTOR/IN

Ed Sheeran will die YouTube-Einnahmen aus seiner neuen Single spenden. Das Geld soll in die Ukraine gehen.

Das Video zu "2step" hat Sheeran kurz vor dem Ausbruch des Krieges in der ukrainischen Hauptstadt Kyjiw gedreht. Den Song hatte er gemeinsam mit dem US-Rapper Lil Baby aufgenommen.

Um die Ukraine zu supporten, will er ein Jahr lang die YouTube-Lizenzeinnahmen für das Musikvideo spenden. Das Geld soll an Disasters Emergency Committee gehen, deren Ukraine-Hilfeaufruf er damit unterstützen möchte.

Die Ukraine ist ein stolzes und widerstandsfähiges Land und ich bin dankbar, dass ich die Gelegenheit hatte, mein Video dort zu drehen.

Das ist zu sehen

Im Clip siehst du, wie Ed Sheeran und Lil Baby durch Kyjiw laufen. Um sie herum bewegen sich Tänzer.

Auch andere Künstler setzen sich für die Ukraine ein:

STAND
AUTOR/IN