Das Unternehmenslogo von Edeka. (Foto: IMAGO, IMAGO / Rech)

WTF?!

Edeka sucht Mitarbeiter, die "nicht komplett verpeilt sind"

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)

Eine Edeka-Filiale in Detmold geht mit ihrer skurrilen Stellenausschreibung viral.

Die Anzeige wurde in der Zeitung "Lippe aktuell" gefunden. Dort werden zum Beispiel diese Fragen an Arbeitssuchende gestellt:

  • Du musst nicht alle 3 Minuten eine WhatsApp schreiben oder Insta checken?
  • Du kannst dir vorstellen, 5x die Woche zu arbeiten, ohne gleich an Burnout zu erkranken?
  • Du kannst eine Kiste Bier von einer Kiste Wasser unterscheiden? 
  • Du kannst die Uhr lesen und freundlich "Guten Tag" und "Auf Wiedersehen" sagen?

Das wollte ich euch nicht vorenthalten. https://t.co/R8Dy5ORYv5

Auf ihrer Website gibt es diese Stellenausschreibung mit den Fragen nicht.

Mehr News gibt's hier:

WTF?! 50 Cent: Klage wegen Penis-OP-Behauptungen

Die plastische Chirurgin veröffentlichte ein Foto von ihr und Fifty, um Penisvergrößerungen zu promoten.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Ein Haken neben dem Profil bedeutet, dass es durch Twitter auf seine Echtheit geprüft wurde. Twitter ist ein in den USA gegründetes soziales Netzwerk und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Melissa Koser
Profilbild Melissa Koser (Foto: DASDING, privat)