Basketball EM Halbfinale Deutschland Spanien (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Soeren Stache)

Basketball-EM

Deutsche Basketball-Mannschaft verliert im Halbfinale

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)

Bei dem Kopf-an-Kopf-Spiel holten die Spanier am Ende auf und sicherten sich mit 91:96 den Einzug ins EM-Finale.

Am Sonntag trifft Spanien dort auf die Franzosen, die sich zuvor gegen Polen durchgesetzt haben. Deutschland spielt dann gegen Polen um Platz drei.

Die deutschen Basketballer haben trotz einer erneut begeisternden Vorstellung ihr erstes EM-Finale seit 17 Jahren knapp verpasst. Besonders das dritte Viertel hat "wehgetan", sagte Bundestrainer Gordon Herbert. Auch die Tatsache, dass Außenministerin Annalena Baerbock im Stadion war, konnte daran nichts ändern. In der Halbzeitpause erzählte sie, wie großartig die Stimmung war.

Blick nach vorne

Auch wenn der Traum von der Goldmedaille geplatzt ist, will Shootingstar Dennis Schröder nicht den Kopf hängen lassen:

Das Turnier ist noch nicht vorbei. Unser Ziel war es, eine Medaille zu gewinnen, die Option ist noch da.

Das wäre für die deutschen Basketballer die erste Medaille seit 2005. Der 29-jährige Schröder könnte auf jeden Fall dazu beitragen: Beim heutigen Spiel zeigte er sich mit 30 Punkten in Topform.

Mehr News:

Tennis Roger Federer beendet seine Karriere

Der Tennisprofi macht Schluss! Als Grund nannte der langjährige Weltranglisten-Erste körperliche Beschwerden.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
NEWSZONE-Redakteur Shayan Mirmoayedi (Foto: SWR, privat)