Als "cancelled" für gestrichen werden am frühen Morgen am Frankfurter Flughafen zahreiche Flüge angezeigt.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst)

Reisen

Lufthansa-Streik: Seit 3:45 Uhr geht nichts mehr!

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Das Bodenpersonal bei der Lufthansa arbeitet heute nicht. Deshalb fallen fast alle Flüge von Frankfurt und München aus.

Wegen des Streiks werden am Mittwoch mehr als 1.000 Flüge gestrichen. Das heißt: Viele Menschen können nicht wie geplant in den Urlaub starten. Insgesamt sind rund 140.000 Reisende von den Flugausfällen betroffen.

Hier fallen Flüge aus!

Gestreikt wird nicht nur in Frankfurt und München, sondern auch an den Flughäfen in Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Bremen, Hannover, Stuttgart und Köln. Der Streik soll bis 6 Uhr am Donnerstag dauern. Aber auch danach können noch Flüge ausfallen.

Warum wird gestreikt?

Die Gewerkschaft Ver.di hat zu dem Streik aufgerufen. Es geht um die Bezahlung des Bodenpersonals - also zum Beispiel das Schalterpersonal, Flugzeugtechniker oder die Fahrer der riesigen Schlepper, die Flugzeuge am Flughafen auf die richtigen Positionen schieben. Die Gewerkschaft fordert, dass die Leute im nächsten Jahr 9,5 Prozent oder mindestens 350 Euro mehr Geld bekommen. Nächste Woche wollen sie darüber mit der Lufthansa verhandeln.

Das kannst du tun, wenn dein Flug ausfällt?

  • Wenn dein Flug wegen des Streiks ausfällt, melde dich bei der Lufthansa, dann kriegst du Geld zurück oder kannst umbuchen.
  • Wenn du noch keine Umbuchung hast: Nicht zu den Flughäfen kommen, weil dort nur wenige oder gar keine Service-Schalter geöffnet sein werden.
  • Wenn du in Frankfurt oder München oder an einem anderen betroffenen Flughafen umsteigen musst, solltest du lieber deinen Flug erst umbuchen, bevor du überhaupt losfliegst. Es kann sonst sein, dass du mehrere Stunden oder Tage nicht weiterreisen kannst.

Mehr Tipps findest du hier:

Service Wieder Chaos an Flughäfen erwartet - hier kriegst du Hilfe

Wenn dein Flug ausfällt, hast du Rechte. Aber welche sind das eigentlich?  mehr...

Fluggastrechte Flug verspätet oder ausgefallen - wie steht es um Entschädigung?

Bei erheblichen Verspätungen oder Flugausfällen haben Reisende klar definierte Fluggastrechte. Doch wann stehen Fluggästen welche Entschädigungen zu?  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
SWR-Redakteurin Isabel Gebhardt (Foto: DASDING, privat)
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)