Thomas Müller beim Sieg der Bayern gegen Barcelona in der Champions League. (Foto: IMAGO, IMAGO / ULMER Pressebildagentur)

Verbrechen

Einbruch bei Bayern-Star: So dreist sind die Diebe

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Sie wussten genau, dass er nicht zu Hause ist. Während des Barça-Spiels sind Einbrecher bei Thomas Müller eingestiegen.

40 Kilometer entfernt von der Allianz Arena verschafften sich am Dienstagabend mehrere Einbrecher Zugang zu einem Einfamilienhaus in Otterfing. Das hat die Polizei bestätigt. Es soll sich dabei um das Haus von Bayern-Star Thomas Müller handeln, berichtet die "Bild"-Zeitung. Und das auch noch an seinem 33. Geburtstag.

Was fehlt?

Während Müller mit seinem Team einen 2:0-Sieg gegen Barcelona erkämpfte, sollen die Unbekannten die Wohnung ausgeräumt haben. Laut Polizei klauten die Täter "Bargeld, Schmuck und Wertgegenstände" in einem Wert von einem mittleren sechsstelligen Eurobetrag. Trotz intensiver Fahndung fehlt von den Einbrechern bislang jede Spur.

Hier feiert er noch fröhlich mit den Fans den Sieg und ahnt nichts vom Einbruch:

Nicht der erste Einbruch

In den letzten Wochen hat es immer wieder Einbrüche bei Fußball-Stars gegeben - unter anderem in England und Barcelona. Barça-Spieler Aubameyang wurde dabei sogar verletzt.

Verbrechen Aubameyangs Kiefer von Einbrechern verletzt!

Die Verletzung hätte seinen Wechsel zu Chelsea gefährden können. Doch der Deal steht offenbar.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)