Eine Hand hält zwei deutsche Pässe. (Foto: IMAGO, IMAGO / Bihlmayerfotografie)

Politik

Einbürgerung: Doppelte Staatsbürgerschaft für alle

STAND
AUTOR/IN
Djamila Chastukhina
Djamila Chastukhina (Foto: DASDING)

Die deutsche Staatsbürgerschaft zu beantragen soll in Zukunft einfacher laufen.

Als Nicht-EU-Bürger musste man sich bisher entscheiden: Um den deutschen Pass zu bekommen, musste man seine alte Staatsbürgerschaft abgeben. Das soll sich laut Bundesinnenministerium ändern: Künftig sollen alle die doppelte Staatsangehörigkeit beantragen können.

Was ändert sich noch?

Falls du den deutschen Pass beantragen willst oder ein Familienmitglied es vorhat, könnten diese Änderungen für euch interessant sein:

  • Die Einbürgerung soll schon nach fünf Jahren in Deutschland möglich sein, statt wie früher nach acht. Bei "besonderen Integrationsleistungen" gehe es sogar schon nach drei Jahren.
  • In Deutschland geborene Kinder ausländischer Eltern sollen automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen, wenn ein Elternteil seit fünf Jahren einen rechtmäßigen Aufenthalt in Deutschland hat. "Rechtmäßig" bedeutet, dass man während dieser Zeit einen Aufenthaltstitel hatte - zum Beispiel eine Aufenthalts- oder eine Niederlassungserlaubnis.
  • Für Angehörige der sogenannten "Gastarbeitergeneration" soll die Einbürgerung erleichtert werden. Die Anforderungen an den Erwerb der deutschen Sprache werden dafür gelockert. Grund dafür ist laut Bundesregierung, dass ihre Integration "lange Zeit nicht unterstützt wurde".
  • Vielleicht interessant für deine Großeltern: Ab 67 Jahren muss man keinen Einbürgerungstest mehr machen.

Hier erfährst du, was sich sonst noch so verändert:

Jahreswechsel DAS ändert sich 2023

Was geht im neuen Jahr? Ein Überblick zu den wichtigsten Neuerungen gibt's hier.

Die DASDING Morningshow DASDING

Mehr News gibt es hier:

USA Deswegen ist seine Wahl ein heftiger Fail

Kevin McCarthy ist der neue Sprecher vom US-Repräsentantenhaus. Die Wahl lief historisch schlecht.

DASDING Musik Nonstop DASDING

Russland-Ukraine-Krieg Macht der Krieg jetzt Pause?

Russland will eine Feuerpause im Krieg gegen die Ukraine. Der Grund: Weihnachten. Doch die Ukraine lehnt ab.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

STAND
AUTOR/IN
Djamila Chastukhina
Djamila Chastukhina (Foto: DASDING)

Most Wanted

  1. Remshalden

    Remshalden Update: Leiche der vermissten 16-Jährigen aus Remshalden gefunden

    Das Mädchen war seit mehr als einer Woche verschwunden. Jetzt hat die Polizei sie gefunden.

    PUSH SWR3

  2. Hogwarts Legacy Gronkh: Kritik und Support nach "Egal-Aussage" zu J.K. Rowling

    Gronkh hat gesagt, dass ihm J.K. Rowling egal ist. Einige finden die Aussage des Youtubers ignorant und transfeindlich.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  3. Rastatt

    Rastatt Spezialisten sprengen Weltkriegsbombe in Rastatt

    Die Bombe lag nah an den Gleisen. Deswegen sind Regional- und Fernzüge nicht gefahren. Auch die A5 war gesperrt.

    DASDING Musik Nonstop DASDING