Eishockey: NHL, Hauptrunde, Detroit Red Wings - Boston Bruins, Little Caesars Arena. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/AP | Duane Burleson)

Good News

NHL-Spiel: Fan rettet Zeugwart das Leben!

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun

Von der Tribüne aus erkennt sie ein bösartiges Muttermal im Nacken des Mannes - es ist Hautkrebs.

Die angehende Medizinstudentin Nadia Popovici hat während eines Spiels der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga (NHL) den Zeugwart beobachtet, als sie in dessen Nacken einen verdächtigen Fleck erkannte. Hinter diesem vermutete sie Hautkrebs. Als sich der Zeugwart umdrehte, hielt sie ihm ihr Telefon hin mit der Aufschrift:

Das Muttermal in Ihrem Nacken ist Krebs

Nadia hatte Recht

Ihre Vermutung stimmte: Der Leberfleck im Nacken des Zeugwarts war Hautkrebs, aber im frühen Stadium. Die Krebszellen befanden sich nur in der äußeren Sicht von seiner Haut und wurden sehr früh entdeckt - dank Nadia! Das Muttermal wurde mittlerweile entfernt.

Eine große Belohnung für die Retterin

Um sich bei der aufmerksamen Medizinstudentin zu bedanken, haben sich beide Eishockeyteams zusammengetan und ihr ein Stipendium in Höhe von 10.000 US-Dollar verliehen.

Together with the @SeattleKraken, we awarded Nadia Popovici a $10,000 scholarship for medical school as a show of our appreciation 👏 https://t.co/VgK8aMgJTA

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun