Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht im Hintergrund ist Wald zu sehen.  (Foto: IMAGO, IMAGO / Fotostand)

Ellwangen

Eisenstangen und Glasflaschen - 100 Menschen prügeln sich!

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )

Der Streit brach in einem Wohnheim für Geflüchtete in Ellwangen bei Aalen aus.

Zum Teil sind die Leute mit Eisenstangen und abgebrochenen Glasflaschen bewaffnet gewesen. Das sagt die Polizei. Die Beamten waren mit mehr als zehn Streifenwagen da.

Polizei nimmt vier Menschen fest

Verletzte gab es offenbar nicht. Worum es bei dem Streit ging, ist nicht klar. Vier Beteiligte hat die Polizei über Nacht in Gewahrsam genommen.

Auch in Trier haben sich Leute geprügelt:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: )