Tesla (Foto: REUTERS/Stephen Lam)

Job

Elon Musk: Wer nicht ins Büro kommt, fliegt!

STAND
AUTOR/IN

Der Tesla-Boss Elon Musk will seinen Leuten KEIN Homeoffice mehr ermöglichen. Das hat er gesagt...

In einer E-Mail an seine Mitarbeiter droht Musk:

Jeder bei Tesla muss mindestens 40 Stunden in der Woche im Büro verbringen. Wenn jemand nicht erscheint, müssen wir davon ausgehen, dass diese Person das Unternehmen verlassen hat.

Zwei Tesla-Insider haben bestätigt, dass er das tatsächlich geschrieben hat. Wegen wieder steigender Corona-Infektionen in Kalifornien weigern sich einige Mitarbeiter von Tech-Firmen, in die Büros zurück zu gehen.

Was machen andere Unternehmen?

Tech-Firmen gehen unterschiedlich mit der Rückkehr in die Büros um: Die Google-Mutter Alphabet zum Beispiel setzt auf persönliche Treffen von Mitarbeitern. Twitter lässt seinen Mitarbeitern die freie Wahl: "Wo auch immer man sich am produktivsten und kreativsten fühlt, das ist der Ort, wo man arbeiten wird, und das schließt auch dauerhaftes Homeoffice ein."

Das soll Musk geschrieben haben:

I’m a huge fan of @elonmusk and an investor in @Tesla but I don’t think this kind of broad brush approach to hours in office vs working from home is right for employee morale. https://t.co/PeyLIMV2Lw

STAND
AUTOR/IN