Elon Musk Twitter (Foto: IMAGO, IMAGO / ZUMA Wire)

Twitter

Musk an Mitarbeiter: Ackern oder raus!

STAND
AUTOR/IN
Kim Patro
Kim Patro (Foto: DASDING)

Wer nicht bereit ist, "äußerst hart und intensiv" zu arbeiten, muss gehen.

Das hat der neue Twitter-Boss seinen Mitarbeitern per Mail mitgeteilt. Sie haben bis Donnerstag Zeit zu bestätigen, ob sie dabei sein wollen oder nicht. Wer sich dagegen entscheidet, bekommt drei Monate Gehalt als Abfindung und fliegt raus - genau wie alle, die gar nicht antworten.

Wie auch immer Sie sich entschieden, Danke für Ihren Einsatz, Twitter erfolgreich zu machen.

Elon Musk hatte den Kurznachrichtendienst erst vor wenigen Wochen für ungefähr 44 Milliarden Euro gekauft - und baut das Unternehmen nun seinen Wünschen entsprechend um.

Bist du bei Twitter?

Noch mehr News gibts hier:

Stars Doja Cat hat ein Twitter-Problem - Elon Musk antwortet

Doja Cat kontaktiert Elon Musk, nachdem sie ihren Twitter-Namen nicht mehr ändern kann.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Weltraum NASA-Rakete gestartet: Über den Mond zum Mars?!

Am Mittwoch ist eine 98 Meter hohe Rakete Richtung Mond gestartet. Das große Ziel der Artemis-Mission ist der Mars.  mehr...

DASDING DASDING

Stars So emotional redet Ronaldo über seinen verstorbenen Sohn

Seine Freundin Georgina Rodriguez hatte im April Zwillinge zur Welt gebracht. Ein Baby verstarb kurz nach der Geburt.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

AP (Associated Press) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Die ARD - das sind zehn öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

STAND
AUTOR/IN
Kim Patro
Kim Patro (Foto: DASDING)