Der Planet Erde. (Foto: IMAGO, Wavebreak Media Ltd)

Klima & Natur

Rekord: So schnell hat sich die Erde noch nie gedreht

STAND
AUTOR/IN
Louis Leßmann
Louis Leßmann (Foto: DASDING)

Am 29. Juni 2022 war der kürzeste Tag seit die Erdumdrehung gemessen wird. Was bedeutet das?

An diesem Tag hatte sich die Erde um 1,59 Millisekunden schneller gedreht, wie die Seite "timeanddate" berichtet. Dass die Erde nicht genau 24 Stunden für eine Umdrehung braucht, ist normal. Früher war die Erde tendenziell etwas langsamer. In den letzten Jahren hatte sie sich aber immer wieder schneller gedreht. Die Wissenschaft ist sich im Moment nicht einig, woran das liegt.

Wird uns bald eine Sekunde abgezogen?

Wenn die Erde sich weiterhin schneller drehen wird, könnte es nötig werden, eine sogenannte negative Schaltsekunde einzufügen. Das bedeutet: Dreht sich die Erde immer schneller, stimmt unsere Standardzeit von 24 Stunden pro Tag nicht mehr mit der Erdrotation überein. Deshalb müsste bei den Uhren einmalig eine Sekunde abgezogen werden. Im Jahr 2022 wird das aber nicht mehr passieren.

Erdüberlastungstag Ab jetzt leben wir auf Pump

Die Menschheit verbraucht mehr an Ressourcen, als die Erde in einem Jahr natürlich wieder aufbauen kann.  mehr...

Die DASDING Morningshow DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.