Neuralink Logo auf Smartphone (Foto: IMAGO, Symbolbild IMAGO / SOPA Images)

Wissenschaft

Cyborg-Era beginnt: Elon Musk implantiert ersten Gehirnchip

Stand
AUTOR/IN
Aslı Kaymaz
Asli Kaymaz (Foto: SWR DASDING)
Niklas Behrend
Niklas Behrend  (Foto: SWR DASDING)

Die erste Studie mit dem Chip-Implantat hat begonnen - und ist laut Musk "vielversprechend".

Das Implantat soll die Fähigkeiten des Menschen steigern. Was soll es können?

  • Es soll sich mit dem Smartphone und anderen technischen Geräten verbinden und sie steuern.
  • Es soll auch mit Künstlicher Intelligenz funktionieren.

So geht das Ganze:

Für wen ist das Gehirn-Implantat?

In erster Linie soll das Implantat Menschen mit Krankheiten wie zum Beispiel Parkinson oder ALS helfen. Da sie ihre Hände nicht mehr nutzen können, soll der Chip ermöglichen, mit den Gedanken ihre Handys oder Computer zu benutzen. Auch bei neurologischen Erkrankungen wie Alzheimer und Demenz soll das Implantat helfen.

Funktioniert der Gehirn-Chip?

Der Test hat erst begonnen. Der Chip wurde dem ersten Menschen eingepflanzt und laut Musk konnten bereits vielversprechende Nervenaktivitäten erkannt werden.

The first human received an implant from @Neuralink yesterday and is recovering well.Initial results show promising neuron spike detection.

Wird dein Zug bald von einer KI gesteuert?

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

X ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Bis zu seiner Umbenennung hieß das Netzwerk Twitter. Auch Unternehmen und Vereine sind auf X aktiv. Sie schreiben Beiträge (früher: Tweets) mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Beitrag kann dadurch zu einer Nachrichtenquelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Beitrag echt sind. Seit Elon Musk das soziale Netzwerk gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über X verbreitet werden.

Das ZDF ist der zweite deutschlandweite öffentlich-rechtliche Rundfunksender. Zum ZDF gehören ZDFneo, ZDFinfo, PHOENIX, KiKa, 3sat, ARTE und auch Online-Angebote wie funk. Die ZDF-Journalisten berichten in Fernsehen, Internet und über Social Media, was in Deutschland und der Welt passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Sendungen wie die heute-Nachrichten oder das Aktuelle Sportstudio.

Most Wanted

  1. Gaza Diese deutschen Politiker werden angezeigt - wegen Beihilfe zum Völkermord

    Eine Gruppe von deutschen Anwälten hat eine Klage bei der Generalbundesanwaltschaft eingereicht. Das musst du wissen: