Eine Frau steht in ihrer Wohnung an einem Fenster. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Fabian Sommer)

Gesundheit

Wegen Pandemie: Mehr Depressionen und Essstörungen

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Immer mehr Menschen zwischen 15 und 17 Jahren leiden. Vor allem Mädchen im späten Teenageralter geht es schlecht.

Das steht im Kinder- und Jugendreport der DAK Gesundheit. Der Anteil junger Frauen mit Essstörungen ist um 25 Prozent gestiegen im Vergleich zum Vorjahr. Es sind sogar 40 Prozent mehr Krankenhausaufenthalte als 2019 noch.

Nicht nur Essstörungen

Mädchen leiden zudem fünfmal öfter an Depressionen, dreimal häufiger an Angststörungen und sind 2,5-mal öfter in Kliniken wegen emotionaler Störungen. Die Zahl der Leiden hat auch bei den Kindern zwischen zehn und 14 Jahren zugenommen. Der Vorstandschef der DAK-Gesundheit sagt dazu:

Der starke Anstieg bei Depressionen oder Essstörungen ist ein stiller Hilfeschrei, der uns wachrütteln muss.

Gefühlt wartet man gerade ewig auf einen Therapieplatz. Warum das so ist?

Auch den jungen Menschen über 18 Jahren geht es aktuell nicht gut:

Gesundheit Geht's dir nicht gut?

Psychische Probleme treten häufiger bei jungen Menschen auf: Ein Fünftel der 18- bis 24-Jährigen sind betroffen.

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Most Wanted

  1. Russland-Ukraine-Krieg Nach Panzerlieferung: Ist Deutschland jetzt offiziell am Krieg beteiligt?

    Gerade machen sich einige Leute Sorgen, dass Russland Deutschland angreifen könnte. Was sich verändert hat, steht hier.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

  2. Remshalden

    Remshalden Vermisst: Wer hat diese 16-Jährige aus Remshalden gesehen?

    Zuletzt wurde das Mädchen am Dienstagmorgen bei ihren Eltern in Remshalden gesehen. Seitdem ist sie verschwunden.

  3. Geld So risky ist es über Klarna mit Rechnung zu bezahlen!

    Schulden bei Klarna als Flex aufbauen? Der TikTok-Trend ist keine gute Idee - das könnte dein Leben versauen.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING