Polizeibeamte stehen hinter explodierendem Feuerwerk. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/TNN | Julius-Christian Schreiner)

WTF?!

Videospiele als Grund für Silvester-Ausschreitungen?

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

In mehreren Städten kam es zu Randalen. Journalistin Eva Quadbeck sucht nach einer Erklärung: Waren es die Killerspiele?

In Berlin wurden in der Silvesternacht mehrere Polizisten und Rettungskräfte angegriffen, es wurde Feuer gelegt und kam zu Krawallen. In der Sendung "Presseclub" im Ersten haben mehrere Journalistinnen und Journalisten darüber gesprochen - sie haben nach möglichen Gründen und Erklärungen dafür gesucht. Ab der Hälfte der Sendung wirft die Journalistin Eva Quadbeck ein Argument ein, das Gamer wohl mittlerweile satthaben dürfen:

Natürlich sind es wieder Videospiele, die natürlich nur von Männern gespielt werden 🤦🏼‍♂️ https://t.co/lOKNjwODZC

Killerspiele = Ausschreitungen?

Quadbeck sagt, dass Videospiele nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Sie spricht vom realistischen Abschlachten und sagt weiter: "Ohne mit der Wimper zu zucken sitzen eben [...] junge Männer vor diesen Spielen und morden und jagen andere." Es könnte eine Erklärung sein, wieso sie die Realität nicht sehen, wenn sie gegen Polizisten oder Rettungskräfte vorgingen, so Quadbeck.

Diskussion um Videospiele

Schon seit den 2000er-Jahren haben Politiker versucht, Videospiele zu verbieten. Sie gingen davon aus, dass sogenannte Killerspiele der Grund für einige Amokläufe und Attentate seien. Doch Studien aus der USA und Deutschland zeigen: Gewalt in Videospielen beeinflusst nicht die Menschen, die sie konsumieren. Auch Personen, die ihre gesamte Kindheit mit "Killerspielen" aufgewachsen sind, haben keine höhere Aggressivität als die, die weniger oder gar keine Berührungspunkte haben.

Gewalt an Silvester? Informiere dich hier:

Silvester Das sagt Richter Müller zur Gewalt an Silvester!

Der von YouTube und aus den Nachrichten bekannte Jugendrichter Andreas Müller fordert schnellere Konsequenzen.

DASDING DASDING

Politik Silvester-Randale: Was hat das mit Migration und Integration zu tun?

An Silvester wurden Einsatzkräfte mit Böllern abgeschossen. Jetzt soll geklärt werden, wie es zu der Gewalt kam.

Die junge Nacht DASDING

Silvester Nach Angriffen: Einsatzkräfte fordern Konsequenzen

Die Polizei will ein Böllerverbot. Die Feuerwehr möchte Kameras für ihre Wagen, um Angriffe besser festhalten zu können.

Die DASDING Morningshow DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die ARD - das sind zehn öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Most Wanted

  1. Remshalden

    Remshalden Update: Leiche der vermissten 16-Jährigen aus Remshalden gefunden

    Das Mädchen war seit mehr als einer Woche verschwunden. Jetzt hat die Polizei sie gefunden.

    PUSH SWR3

  2. Rastatt

    Rastatt Spezialisten sprengen Weltkriegsbombe in Rastatt

    Die Bombe lag nah an den Gleisen. Deswegen sind Regional- und Fernzüge nicht gefahren. Auch die A5 war gesperrt.

    DASDING Musik Nonstop DASDING

  3. Hogwarts Legacy Gronkh: Kritik und Support nach "Egal-Aussage" zu J.K. Rowling

    Gronkh hat gesagt, dass ihm J.K. Rowling egal ist. Einige finden die Aussage des Youtubers ignorant und transfeindlich.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING