Eine Person mit grauem Pulli greift von rechts das Thermostat einer Heizung, die auf Stufe 2 gestellt ist. (Foto: )

Gas und Wärme

Energiekosten: So könnte dir geholfen werden

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)

Eine Gruppe von Experten hat im Auftrag der Bundesregierung Ideen gegen die Energiekrise entwickelt.

Einer der Vorschläge: Mieter sollen ein halbes Jahr lang Kündigungsschutz haben, auch wenn sie ihre Energierechnungen wegen der steigenden Preise nicht mehr zahlen können. Die Vermieter sollen dafür das Geld, das sie dann erst später vom Mieter bekommen, kurzfristig vom Staat als Hilfe kriegen.

Außerdem soll es Hilfen und Belohnungen zum Energiesparen geben. Bei Menschen, die mindestens 72.000 Euro im Jahr verdienen, sollen die Hilfen versteuert werden. Das heißt, dass sie weniger Geld als Hilfe vom Staat bekommen würden als Menschen niedrigerem Einkommen. Auch Besitzer von Öl- oder Pellett-Heizungen sollen unterstützt werden.

Innerhalb der Bundesregierung wird jetzt über diese Ideen gesprochen und verhandelt. Dass es auch wirklich so kommt, steht also noch nicht sicher fest.

Energiepreise für Unternehmen senken

Die sogenannte Energiepreisbremse soll für Unternehmen schon ab dem 1. Januar gelten, um sie zu entlasten. Diese Unterstützung sollen laut den Experten aber nur Unternehmen bekommen, die ihren Standort behalten, also den Standort in Deutschland nicht schließen. Sonst würden Arbeitsplätze in Deutschland verloren gehen.

Kommt unser Strom bald aus dem Weltall?

Good News Lösen wir SO unser Strom-Problem? 🛰️

Lädst du dein Smartphone bald mit Strom aus dem Weltraum? Das planen Fachleute.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die ARD - das sind zehn öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

STAND
AUTOR/IN
Shayan Mirmoayedi
Shayan Mirmoayedi (Foto: DASDING)