Ein Magnet mit der Aufschrift «Fahrschule» ist an einer Wandtafel mit verschiedenen Verkehrsymbolen zu sehen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Swen Pförtner)

Führerschein

Viele Fahrschüler dagegen: Wir wollen nicht nur digitalen Unterricht

STAND

Die Theorie beim Führerschein rein digital lernen? Das funktioniert doch nicht finden Fahrschüler - und nicht nur die.

Momentan lernen Fahrschüler die Theorie rund um den Führerschein im Präsenzunterricht. Allerdings denken Verkehrspolitiker seit einiger Zeit darüber nach, ob Fernunterricht nicht auch gehen würde - schlecht für die Fahrschulen, die dann bei mehr Online-Konkurrenz weniger verdienen würden. Die Fahrschulen stellen sich gegen die Idee. Das berichtet die "Welt". Argument gegen den Digital-Unterricht: Die Fahrschüler würden dann schlechter ausgebildet - ein Sicherheitsrisiko auf den Straßen.

Das sagen die Fahrschüler

Dem stimmen auch die Fahrschüler zu. Bei einer Umfrage unter mehr als 800 von ihnen kam raus: Die Hälfte der Befragten will gar keinen Online-Theorieunterricht, ein Drittel könnte sich eine Mischung aus Präsenz- und Fern-Unterricht vorstellen. Elf Prozent wollten den Theorieteil komplett digital lernen.

Ich will keinen komplett digitalen Theorieunterricht in der Fahrschule

Wie es für eine Fahrschülerin aus Indien ist, in Deutschland zu fahren, siehst du hier:

Bei den Verkehrsministern gab es Überlegungen, die Probezeit für Fahranfänger von zwei auf drei Jahre zu verlängern:

Auto Musst du jetzt um deinen Führerschein zittern?

Die Verkehrsminister in Deutschland wollen die Probezeit für Fahranfänger von zwei auf drei Jahre verlängern.  mehr...

Die Morningshow SWR3

STAND
AUTOR/IN