Der Youtuber Rewinside (bürgerlich Sebastian Meyer), deutscher Webvideoproduzent, Livestreamer und Musikproduzent, kommt zur Verleihung der "About You"-Awards. In den Kategorien Style, Sports, Business, Empowerment und Digital Art werden die Social-Media-Persönlichkeiten des Jahres geehrt. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas)

Social Media

Danny-Skandal: Fake-Tweets von Streamern veröffentlicht

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)

Nach den Vergewaltigungsvorwürfen tauchen auf TikTok Fake-Tweets von Rewinside und Monte auf, die für Danny einstehen.

Der YouTuber Danny soll wegen der Vergewaltigung an seiner Ex-Freundin zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt worden sein. Einige Twitch-Stars fanden die Strafe zu mild. Doch ein TikTok zeigt etwas anderes.

Unterstützung für Danny

In dem TikTok werden "schockierende Tweets von Influencern zu der Danny Thematik" gezeigt - und die sind alle Fake! In den Tweets sollen unter anderem Rewinside und MontanaBlack schreiben, dass sie Danny unterstützen und meinen, er sei unschuldig.

Reaktion der Twitcher

Monte soll unter das TikTok geschrieben haben:

Löscht du alleine, oder muss ich einen Anwalt einschalten?

Auch Rewinside kritisiert die Fake-Tweets und nennt den Ersteller "widerlich". Er verstehe nicht, wieso man versuche, ihnen einen Shitstorm anzudichten. Seine Sorge: Sobald Mainstream-Medien darauf kommen, erkennen sie es nicht gleich als Fake. Diese Meldungen könnten ihr Image zerstören.

Am liebsten würde Rewinside den Ersteller des TikToks wegen übler Nachrede anzeigen. Ob das zu einem Erfolg führen würde, ist fraglich. Das TikTok und auch der Kanal wurden gelöscht.

Hier findest du Rewis Statement:

Hier findest du Infos zu den Vergewaltigungsvorwürfen:

Verbrechen Vergewaltigung! Streamer Danny verurteilt?

Dannys Ex machte die Vergewaltigungsvorwürfe öffentlich. Jetzt soll ein Gericht bestätigt haben: Er ist schuldig.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

STAND
AUTOR/IN
Zilan Hatun
Autorenprofil Zilan Hatun (Foto: SWR, privat Zilan Hatun)