Ein Mann geht an einem schlafenden Mann vorbei, der in einer Unterführung liegt. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Stuttgart

Farbangriff auf schlafende Obdachlose

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)

Bereits das fünfte Mal wurden obdachlose Menschen im September mit Farbe übergossen - und das, während sie schliefen.

Außerdem haben Polizeibeamte an mehreren Stellen in Stuttgart Farbreste entdeckt, so die Ermittlungsbehörden. Deshalb vermuten sie, dass noch mehr obdachlose Menschen mit Farbe beschmiert worden sind.

Was wird dagegen unternommen?

Die Polizei sucht nach Zeugen und nach weiteren möglichen Opfern. Außerdem werden auf der Straße Flyer an wohnungslose Menschen verteilt. Dort steht drauf, was sie tun können, um bei der Suche nach den mutmaßlichen Tätern zu helfen.

Mehr News gibt es hier:

Politik Stress im Bundestag: Anzeige ist raus!

Karl Lauterbach hat die AfD-Bundestagsabgeordnete Beatrix von Storch angezeigt. Der Grund: Sie hat ihn beleidigt.  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

Der SWR ist der Südwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhängig von Werbung und Politik.

STAND
AUTOR/IN
Ramon Mebrahtu
Zu sehen ist der SWR-Journalist und Redakteur Ramon Mebrahtu (Foto: DASDING)