FC Liverpool Logo (Foto: IMAGO, IMAGO / sportphoto24)

Fußball

FC Liverpool steht zum Verkauf

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)

Hat Jürgen Klopps Club bald einen neuen Besitzer? Die bisherigen Eigentümer wollen die Reds verkaufen.

Die Fenway Sports Group (FSG) hat den FC Liverpool im Oktober 2010 gekauft. Jetzt bieten sie den Club wieder zum Verkauf an. Es wurde eine Präsentation für mögliche Käufer erstellt. Ob und wann jemand ein Angebot abgibt, ist noch nicht bekannt. Dennoch soll es einige Interessenten geben, die reich genug sind, die Summe bezahlen zu können. Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes hat im Sommer geschätzt, dass der Club 4,450 Milliarden US-Dollar wert sein soll.

Mehr Sport-News:

Fußball Champions-League-Achtelfinale: Das sind die Matches

Am Montag wurde ausgelost, wer im Achtelfinale der UEFA Champions League aufeinander trifft.  mehr...

DASDING DASDING

Football NFL: Tom Brady knackt 100.000 Yards - er kommt nach Deutschland!

Der Football-Star und Quarterback der Tampa Bay Buccaneers hat in seiner Karriere Pässe über 100.000 Yards geworfen.  mehr...

DASDING DASDING

Fußball Emotionaler Abschied von Barça-Star Gerard Piqué

Der Fußball-Profi hat sein letztes Spiel für den FC Barcelona gemacht. Es ist ein Abschied mit vielen Tränen.  mehr...

DASDING DASDING

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler Profilbild (Foto: DASDING, Johannes Seiler)