Die Fans des 1. FC Kaiserslautern in der Westkurve des Fritz-Walter-Stadions. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Eibner-Pressefoto | Hilmes Eibner-Pressefoto)

Kaiserslautern

Mitglieder-Boom beim FCK 😈

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)

Nach dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga wollen viele Fans Teil des 1. FC Kaiserslautern werden.

In der Woche nach dem Aufstieg wollten 3.000 Fans Mitglied beim 1. FC Kaiserslautern werden. Es sind so viele, dass der Verein gar nicht hinterherkommt, die AntrÀge zu bearbeiten. Er bittet die Neu-Mitglieder um ein paar Tage Geduld. Mit den Neuen könnte der FCK dann bald 20.000 Mitglieder haben.

Warum so viele Mitglieder?

Der Grund fĂŒr die neuen Mitglieder, ist aber wohl nicht nur der sportliche Erfolg, sagt FCK-Sprecher Stefan Roßkopf. Der Verein hĂ€tte schon vor dem Aufstieg eine Kampagne geplant, um neue Mitglieder zu werben. Das laufe jetzt ganz erfolgreich. Beim FCK gibt es nicht nur Fußball, sondern auch Basketball, Boxen, Hockey, Laufsport oder Handball.

So feierten Mannschaft und Fans den Aufstieg:

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Der SWR ist der SĂŒdwestrundfunk. Er ist öffentlich-rechtlich und gehört mit anderen Sendern (wie zum Beispiel WDR und BR) zusammen zur ARD. Dort arbeiten Journalisten, die zu aktuellen Themen direkt mit Betroffenen sprechen und bei Behörden und Unternehmen kritisch nachfragen. Der SWR wird durch den Rundfunkbeitrag finanziert und arbeitet unabhĂ€ngig von Werbung und Politik.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle fĂŒr uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhĂ€ngige BestĂ€tigung zu der Neuigkeit gibt.

STAND
AUTOR/IN
Katharina Kunz
Redakteurin Katharina Kunz (Foto: SWR)